Chatten, Fragen, Abstimmen: Die Kernaktivitäten bei I'm a Scientist

__INFOS FÜR WISSENSCHAFTLER*INNEN__

I’m a Scientist, Get me out of here! ist ein in Großbritannien entwickeltes Onlineprojekt, welches dort bereits seit 2010 sehr erfolgreich an Schulen umgesetzt wird. Seit 2020 betreut die Initiative Wissenschaft im Dialog die Plattform in Deutschland. Wir wollen es Schüler*innen ermöglichen, in den direkten Austausch mit Wissenschaftler*innen zu treten.

Du kannst …

  • über deine Forschung und Wissenschaft kommunizieren …
  • erfahren, was junge Menschen über Wissenschaft denken und welche Fragen sie haben …
  • der*die Lieblingswissenschaftlerin werden und 500 Euro Preisgeld gewinnen …

 

Zum Bewerbungsformular ❯

 

Übersicht des Ablaufs von I'm a Scientist

__INFORMATIONEN ZUR TEILNAHME__

__Was ist I’m a Scientist?__

I’m a Scientist, Get me out of here! ist ein Onlineangebot, bei dem Schüler*innen ab Klassenstufe 5 ihre Fragen während der jeweiligen ein- bis zweiwöchigen Themenrunde direkt an Wissenschaftler*innen richten können. Zum einen in halbstündigen, schriftlichen Live-Chats, zum anderen über die „Fragen“-Rubrik auf der Website. Wir möchten den teilnehmenden Schüler*innen die Menschen hinter der Forschung zeigen und ihnen so die Wissenschaft nahebringen und begreifbar machen.

Deine Rolle dabei: Du erstellst ein Profil auf unsere Website mit Infos zu deiner Person, deinem Werdegang, deiner Forschung und trittst mit Schüler*innen in Live-Chats unmittelbar in Kontakt. Du beantwortest die Fragen von Schüler*innen zu deinem Forschungsfeld, deinem Arbeitsalltag, deiner Karriere – aber auch zu deinen Hobbys und sonstigen Interessen.

Am Ende einer Themenrunde stimmen die Schüler*innen dann für ihre*n favorisierte*n Wissenschaftler*in ab und es winken 500 Euro Preisgeld, die du für ein Projekt im Bereich der Wissenschaftskommunikation verwenden kannst.

Weitere Informationen und Hintergründe zum Projekt, zur Teilnahme und zum Ablauf findest du in der „Über uns“-Rubik sowie im FAQ für Wissenschaftler*innen. Solltest du weitere Fragen haben, dann kannst du dich zudem jederzeit per E-Mail an unser Team wenden wissenschaftler@imascientist.de.

__Wer kann teilnehmen?__

Wir wollen den Schüler*innen mit dem Projekt Berufsperspektiven im Hinblick auf alle Teilbereich der Wissenschaft aufzeigen. Wir freuen uns also gleichermaßen über Bewerbungen von Doktorand*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Professor*innen, Forscher*innen, Techniker*innen sowohl aus dem öffentlichen als auch wirtschaftlichen Sektor.

Falls du dir nicht sicher bist, ob du für I’m a Scientist qualifiziert bist, wende dich einfach an wissenschaftler@imascientist.de.

__Wie kann ich teilnehmen?__

Für deine Bewerbung brauchen wir neben deinen Daten noch eine Kurzbeschreibung, in der du in wenigen Worten für ein Publikum aus etwa 11- bis 19-Jährigen deine Arbeit und Forschung erklärst. Gib bitte außerdem mindestens einen Link an, aus dem hervorgeht, für welche Institution du arbeitest und gerne auch, was deine aktuellen Projekte sind.

__Warum sollte ich teilnehmen?__

Die Teilnahme bei I’m a Scientist bietet Wissenschaftler*innen die Möglichkeit, ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern, neue Perspektiven auf ihre Arbeit zu gewinnen und mehr über die Meinungen von Jugendlichen bezüglich wissenschaftlicher Themen zu erfahren. Außerdem gibt es ein Preisgeld von 500 Euro zu gewinnen, das sie in Projekte zur Wissenschaftskommunikation investieren können.

Du erfährst im Austausch mit den Jugendlichen, welche Meinung sie über Wissenschaft, Forschung und die Gesellschaft haben. Du kannst ihnen Denkanstöße geben und ihnen dabei helfen zu verstehen, wie Wissenschaft ihren Alltag beeinflusst.

__Wie viel Zeit sollte ich einplanen?__

Wir veranstalten sogenannte Themenrunden, in denen wir uns in ein bis zwei Wochen einem festgelegten Thema widmen.

Während dieser ein bis zwei Wochen kannst du dir deine Zeit flexibel einteilen. Das Format ist so konzipiert, dass dein normaler Arbeitszeitplan durch die Veranstaltung nicht gestört wird. Die meisten Wissenschaftler*innen berichten, dass sie ein bis zwei Stunden täglich auf der Website aktiv waren – eine Stunde, um an Live-Chats teilzunehmen, und eine weitere Stunde, um die Fragen der Schüler*innen zu beantworten. Es ist keine Voraussetzung für die Teilnahme bei I’m a Scientist jeden Tag flexibel verfügbar zu sein.

Wichtig: Du kannst dich nach Belieben einbringen und voll und ganz nach deinem eigenen Zeitplan richten. D.h. du kannst so viele, aber auch so wenige Fragen beantworten wie du möchtest und auch an so vielen, oder so wenigen Chats teilnehmen wie du möchtest.

In der Regel finden vormittags je fünf Chats statt. Die Lehrkräfte buchen hier ihre Teilnahme und du kannst deine Teilnahme entweder bestätigen oder ablehnen. In der Regel nehmen so meist circa drei bis fünf Wissenschaftler*innen an einem Chat teil. Die Chats werden von geschulten Moderator*innen begleitet. Auch die Fragen auf der Website werden von unserem Team vorab gesichtet und freigegeben.

__Was kostet die Teilnahme?__

Die Teilnahme ist kostenlos. Sowohl für Wissenschaftler*innen als auch für die Lehrkräfte bzw. die Schulklassen.

 

Noch Fragen? Zu den FAQ ❯