FAQ für Lehrkräfte

Im Folgenden findest du häufig gestellte Fragen (FAQ), die beim Verständnis der Seite helfen sollen. Du hast Interesse mit deiner Klasse teilzunehmen und fragst dich, wie es geht? Dann findest du hier die Materialien zu I’m a Scientist.

Falls du weitere Fragen hast, dann schreibe uns bitte gerne eine E-Mail.

Allgemeine Hinweise

Wie bewerbe ich mich?

Wann finden die Themenrunden statt?

Was haben meine Schüler*innen davon?

Wer kann teilnehmen?

Was passiert in einer Themenrunde?

Wie lange dauert eine Teilnahme und was passiert da genau?

Was kostet das?

Welche technische Ausstattung ist notwendig?

Wie sicher ist die Plattform?

Wie kann ich euer Team kontaktieren?

Mitmachen

Wie buche ich einen Live-Chat?

Wie können die Schüler*innen Fragen stellen?

Wie sehen die Profile der Schüler*innen aus?

Ich habe Probleme mit dem Live-Chat. Was kann ich tun?

Kann ich mir den Chatverlauf später runterladen?

Wie finde ich raus, welche*r Wissenschaftler*in ausgeschieden ist?

Können sich Schüler*innen auch außerhalb des Unterrichts einloggen?

Allgemeine Hinweise

Wie bewerbe ich mich?

Klicke hier und fülle das Anmeldeformular aus. Nach dem Anmeldeschluss zu der jeweiligen Themenrunde erhältst du von uns eine E-Mail, in der wir die nächsten Schritte erklären.

Wann finden die Themenrunden statt?

Es geht weiter mit dem Thema Künstliche Intelligenz! Im Spätherbst sind Schüler*innen wieder herzlich eingeladen, Forschende zu vier verschiedenen thematischen Schwerpunkten rund um das Thema KI zu befragen.

    • Das sind die Themen im Überblick:
      • 14.11. bis 25.11.: Künstliche Intelligenz
      • 21.11. bis 25.11.: Robotik 
      • 28.11. bis 09.12.: Social Media 
      • 05.12. bis 09.12.: Stadt der Zukunft 

Umgesetzt wird die Themenrunde in Kooperation mit dem Projektpartner RHET AI Center an der Universität Tübingen. Förderer sind die VolkswagenStiftung sowie die Forschungsbörse.

Einen Überblick über die bisherigen Themenrunden sowie die Schulen, Wissenschaftler*innen und Forschungsinstitutionen, die seit 2020 bei I’m a Scientist dabei waren, bekommst du unter Zahlen, Daten, Fakten.

Nach oben

Was haben meine Schüler*innen davon?

Durch den direkten Austausch mit Wissenschaftler*innen fördern wir die (natur-)wissenschaftliche Bildung und helfen dabei, den Schüler*innen Einblicke in den Berufsalltag der Forschenden zu geben. Durch den oftmals ersten direkten Kontakt zu Wissenschaftler*innen kann ein Zugang zu Forschung ermöglicht und Interesse an Wissenschaft geweckt werden.

Bei I’m a Scientist erleben Schüler*innen:

  • Dass Wissenschaftler*innen normale Menschen mit Hobbys und Interessen sind.
  • Dass es eine große Vielfalt an Berufsmöglichkeiten im wissenschaftlichen Bereich gibt.
  • Dass sich Berufe im wissenschaftlichen Bereich nicht nur auf Biologie, Chemie und Physik beschränken.
  • Dass sie Bezüge zwischen Inhalten ihrer Schulfächer und beruflicher bzw. wissenschaftlicher Praxis erkennen.
  • Dass sie eine Vorstellung von Berufen rund umWissenschaft bekommen.
  • Dass sich alle beteiligen können – auch für zurückhaltende Schüler*innen bietet die textbasierte Plattform eine unkomplizierte Möglichkeit, mit Wissenschaftler*innen in Kontakt zu treten.
  • Dass Wissenschaft verständlich ist und begeistern kann. Die Beteiligung am Unterricht macht nach der Teilnahme direkt mehr Spaß!

Nach oben

Wer kann teilnehmen?

Die Schüler*innen haben bei uns das Wort! Kinder und Jugendliche aller weiterführenden Schulen ab Klasse 5 – egal mit welchem Hintergrund, egal mit welchem Leistungsniveau – können bei uns mitmachen. Pro Themenrunde nimmt eine Klasse im Klassenverband oder als AG teil, wobei jede*r Schüler*in einen eigenen Computer oder ein Tablet zur Teilnahme benötigt.

Es ist generell möglich, dass sich eine Lehrkraft mit mehreren Klassen anmeldet. Jede Klasse nimmt an einem Live-Chat pro Themenrunde teil.

Nach oben

Was passiert in einer Themenrunde?

I’m a Scientist findet in sogenannten „Themenrunden“ statt: Wir organisieren mehrmals jährlich zu ausgewählten Themen eine ein- bis zweiwöchige „Runde“. Dazu laden wir Expert*innen ein, die zu dem jeweiligen Thema forschen. Zu jeder Themenrunde gibt es eine Website („Themenseite“). Auf der Themenseite findet der Austausch statt: Die Schüler*innen loggen sich auf der Themenseite ein, können dort fachliche und allgemeine Fragen an die Wissenschaftler*innen stellen und im Klassenverband an einem schriftlichen Live-Chat mit den Wissenschaftler*innen teilnehmen.

In unseren nächsten Runden wird sich vieles um „Künstliche Intelligenz“ drehen. Die erste Themenrunde dazu findet vom 20. Juni bis zum 1. Juli zu „Künstliche Intelligenz & Medizin“ statt. Im Herbst folgen weitere Runden zum Thema. Umgesetzt werden diese Themenrunden in Kooperation mit dem Projektpartner RHET AI Center an der Universität Tübingen. Förderer sind die VolkswagenStiftung sowie die Forschungsbörse.

In der ersten Runde von I’m a Scientist im November 2020 starteten wir zunächst mit dem Thema „Nachhaltigkeit“. Im März 2021 folgte ein weitere Runde zum Thema „Infektionen“. Eine Runde zum Thema „Teilchenwelt“ fand im November 2021 statt. In diesem Jahr sind wir Teil des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! mit den Runden GesundheitWissen, Klimawandel, Digitalisierung und Demokratie waren wir Teil des IdeenLaufs, der zentralen Mitmachaktion des Wissenschaftsjahrs.

Nach oben

Wie lange dauert die Teilnahme und was passiert genau?

Die Teilnahme an einer Runde I’m a Scientist erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 2-3 Wochen, wobei der Arbeitsaufwand in der Zeit nicht groß ist:

In der Woche vor dem Start einer Themenrunde erhaltet ihr eure Zugangsdaten. Dann solltet ihr euch möglichst direkt einloggen und den Live-Chat für eure Klasse(n) buchen. Außerdem erstellt ihr Zugangsdaten für eure Schüler*innen und loggt euch mit eurer Klasse ein. Die Schüler*innen können in dieser Woche schon die Profile der Wissenschaftler*innen anschauen und lesen und sich Fragen für die Live-Chats überlegen.

Fragen

Ebenfalls in der Woche vor dem Start einer Themenrunde können die Schüler*innen schon über den FRAGEN-Button Fragen an die Wissenschaftler*innen stellen, die diese zeitversetzt beantworten. Die Fragen werden alle moderiert, sodass beispielsweise doppelte Fragen zusammengefasst werden. Fragen, die die Wissenschaftler*innen beantwortet haben, finden die Schüler*innen in ihrem Profil.

Live-Chats

In den beiden darauf folgenden Wochen ist es endlich soweit – die Live-Chats finden statt! Jede Klasse darf eine halbe Stunde live mit einer kleinen Gruppe von Wissenschaftler*innen chatten. Die Live-Chats finden schriftlich statt und werden von geschulten Moderator*innen begleitet. In diesen beiden Wochen können die Schüler*innen sich über die Live-Chats hinaus einloggen und den Wissenschaftler*innen über den FRAGEN-Button jederzeit Fragen stellen.

Abstimmen

Neben den Live-Chats und Fragen können die Schüler*innen auch für ihre Lieblingswissenschaftler*innen abstimmen. Dafür haben sie in der Zeit der Live-Chats jeweils eine Stimme pro Woche. Mit ihren Stimmen entscheiden die Schüler*innen, welche*r Wissenschaftler*in am Ende den Preis von 500 € gewinnt. Verkündet wird der*die Gewinner*in am letzten Tag des Projekts nach den letzten Live-Chats.

Wir versuchen, alle so gut es geht auf die Teilnahme bei I’m a Scientist vorzubereiten. Wir senden vorab noch einmal Informationen mit Hinweisen zur Benutzung der Webseite.

Wir empfehlen, wenigstens zwei Stunden für die Teilnahme einzuplanen – ca. eine Stunde zur Vorbereitung auf den Chat (verbunden mit der Hausaufgabe, sich die Profile der Wissenschaftler*innen anzusehen und bereits Fragen zu stellen) und dem Einloggen der Schüler*innen auf der Website. Außerdem eine Schulstunde, die den halbstündigen Live-Chat mit den Wissenschaftler*innen umfasst. Die Vorbereitungszeit ist natürlich je nach Klasse unterschiedlich und darf gerne erweitert und individuell gestaltet werden.

Nach oben

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Leider können wir nicht garantieren, dass alle Anfragen nach Live-Chats erfüllt werden können. Bisher hat es aber immer funktioniert, dass alle angemeldeten Klassen an einem Live-Chat teilnehmen konnten.

Nach oben

Welche technische Ausstattung ist notwendig?

Benötigt werden Computer oder Tablets mit Internetzugang für alle Schüler*innen. Da die Live-Chats textbasiert sind, sind weder Kameras noch Lautsprecher notwendig.

Erfahrungen haben gezeigt, dass in einigen Schulen die Chatfunktion der Seite durch restriktive Sicherheitseinstellungen des Schulnetzwerkes blockiert wurde. Es ist daher dringend zu empfehlen, dies vor dem Live-Chat zu prüfen und den schulinternen IT-Ansprechpartner zu fragen. Das Problem kann auch behoben werden, wenn folgende Domains auf die Whitelist des Schulnetzwerkes gesetzt werden:

*.imascientist.de
*.googleapis.com
*.gserviceaccount.com
gstatic.com
firebaseapp.com
firebaseio.com
*.firebaseio.com

Nach oben

Wie sicher ist die Plattform?

Es werden keine persönlichen Daten auf unserer Seite geteilt und die gesamte Teilnahme wird durch geschulte Moderator*innen begleitet. Es können sich ausschließlich Schüler*innen auf der Seite anmelden, die zuvor durch die Lehrkraft entsprechende Zugangs-Codes erhalten haben.

Weitere Informationen finden sich auch bei den Hinweisen zum Kinderschutz.

Nach oben

Wie kann ich euer Team kontaktieren?

Wir freuen uns, direkt ins Gespräch zu kommen! Ansprechpartnerin für Lehrkräfte ist Kerstin Grundhöffer.

Während einer laufenden Themenrunde sind wir auch im Teamraum montags bis freitags von ca. 9-13 Uhr zu erreichen.

Nach oben

Mitmachen

 Wie buche ich einen Live-Chat?

Sofern wir die Anmeldung bestätigt haben, senden wir dir Login-Daten zu, mit denen du auf unserer Webseite einen Live-Chat pro Klasse buchen kannst. Besuche hierfür die Live-Chat-Buchungs-Seite. Dort findest du auch das feste Zeitschema für die Live-Chats. Falls du auf gar keinen Fall zu den vorgegebenen Zeiten an einem Chat teilnehmen kannst, dann nimm bitte Kontakt zu uns auf – in der Regel finden wir eine Lösung!

Pro Klasse ist die Buchung eines Live-Chats möglich. Wir empfehlen, die Buchung so früh wir möglich zu machen, da sich die verschieden Zeitfenster schnell füllen. Auch wir benötigen ein wenig Vorlauf, um den Wissenschaftler*innen die gebuchten Termine mitzuteilen.

In der Regel sind bei jedem Chat etwa drei bis fünf Wissenschaftler*innen online. Sollte zu deinem gewünschten Termin kein*e Wissenschaftler*in Zeit haben, melden wir uns, um einen alternativen Termin zu vereinbaren.

Solltest du bereits einen Chat gebucht haben und diesen Termin nun doch noch ändern wollen, melde dich bitte per Mail bei uns, so dass wir den Wissenschaftler*innen und Moderator*innen Bescheid geben können.

Nach oben

Wie können Schüler*innen Fragen stellen?

Die Schüler*innen müssen eingeloggt sein, um ihre Fragen an die Wissenschaftler*innen stellen zu können. Sobald sie eingeloggt sind, können sie über den „FRAGEN“-Button ihre Frage einreichen und auch entscheiden, welche*r Wissenschaftler*in gefragt werden soll.

Nach oben

Wie sehen die Profile der Schüler*innen aus?

Jede*r Schüler*in erhält einen individuellen Login. Dort können sie sich ein Profil-Avatar-Bild aussuchen und ein paar Informationen über sich eintragen – das müssen sie aber nicht. In den Profilen erscheinen auch die Antworten, die sie auf ihre Fragen erhalten.

Nach oben

Ich habe Probleme mit dem Live-Chat. Was kann ich tun?

Die Schüler*innen erreichen den Chat über den „CHATTEN“-Button am oberen Ende der Seite. Sie müssen eingeloggt sein, um mitschreiben zu können. Für Lehrkräfte ist der Chat über den Lehrkräfte-Account erreichbar.

Der Chat wird fünf Minuten vor der Startzeit geöffnet und auch erst dann angezeigt. Sollte der Chat noch nicht sichtbar sein, bitten wir um eine schnelle Benachrichtigung unter 030/2062 295-17. In dem Zeitraum der Live-Chats wird montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr der TEAMRAUM geöffnet sein, der offen für alle angemeldeten Schüler*innen, Lehrkräfte, Wissenschaftler*innen und Moderator*innen ist. Falls es technische Schwierigkeiten geben sollte, ein Live-Chat noch nicht sichtbar ist oder andere Fragen aufkommen, wird eine zuständige betreuende Person im TEAMRAUM ansprechbar sein.

Sollte der Chat nicht automatisch starten, sollten die Schüler*innen die Live-Chat-Seite neu laden und sicherstellen, dass sie ihre individuellen Logins nutzen.

Nach oben

Kann ich mir den Chatverlauf später runterladen?

Ja, das geht. Sobald der Chat beendet ist, erscheint automatisch eine Seite, auf der der Chatverlauf runtergeladen werden kann. Dafür musst du als Lehrkraft eingeloggt sein.

Sollte dies nicht klappen, sende uns bitte eine Mail mit dem Schulnamen, dem Thema und der Chat-Zeit.

Nach oben

Wie finde ich heraus, welche*r Wissenschaftler*in gewählt wird?

Am Freitag der ersten Woche wird ein Zwischenergebnis verkündet und am Freitag der zweiten Woche, nach den letzten Live-Chats, wird dann der*die finale Gewinner*in bekannt gegeben. Die Ergebnisse werden in unserem Blog auf der Themenseite bekannt gegeben.

Gewonnen hat die*der Wissenschaftler*in mit den meisten Stimmen. Die zwei Stimmen der Schüler*innen werden addiert und der*die Wissenschaftler*in mit den meisten Stimmen gewinnt. Bei einwöchigen Themenrunden gibt es natürlich kein Zwischenergebnis und nur eine Abstimmung.

Wir versenden auch E-Mails mit den Ergebnissen – dafür wäre es wichtig, dass auch die Schüler*innen eine aktuelle E-Mail-Adresse in ihren Profilen eintragen, damit sie mitbekommen, wie abgestimmt wurde, falls dies nicht im Unterricht bekannt gegeben werden kann.

Nach oben

Können sich die Schüler*innen auch außerhalb des Unterrichts einloggen?

Natürlich! Sie können sich jederzeit und überall einloggen, Fragen stellen, Kommentare schreiben und für ihre Lieblingswissenschaftler*innen abstimmen.

Nach oben